Biography

Obwohl Johnson’s Präsidentschaft vom Vietnamkrieg geprägt war, sorgte er für umfassende Sozialreformen und setzte sich in hohem Masse für Afroamerikaner und Benachteiligte ein. 1964 überzeugte er den Kongress vom Civil Rights Act und hob damit die Rassentrennung auf. Er war auch der erste Präsident seit Ulysses S. Grant, der Mitglieder des Ku Klux Klan inhaftierte und verurteilte. Während seiner Amtszeit stieg das Bruttoinlandprodukt um 46%.